Reynir und Léttir frá Þjóðólfshaga 3 beim Training auf der Bahn.