Über uns

Reynir und Blökk frá Kambi

Reynir Atli Jónsson

Reynir hat 3 Jahre Ausbildung in Hólar abgeschlossen ( Pjálfari & Reidkennari C) und dann auf verschiedenen Höfen in Schweden (Margaretehof), Norwegen(Agreneset), Dänemark, Deutschland(Gestüt Sunnaholt) und Island ( Siggi Sig in Þjóðólfshagi, Holtsmúli,Margrétarhof/Krókur etc...) gearbeitet.

Er hat in den letzten Jahren einige Pferde auf Zuchtprüfungen vorgestellt, sowohl auf Island als auch in Deutschland und bereits einige Male am Landsmót teilgenommen, hat 2009 Gold im Speedpass und Silber in der Passprüfung auf der Österreichischen Meisterschaft gewonnen und war auf verschiedenen Turnieren in Schweden erfolgreich. 

 

Reynir ist seit 2010 fest auf Island und arbeitet dort selbstständig. Mit seinem Hektor konnte er 2014 eine gute Platzierung auf dem Landsmót erreichen, 2015 erreichten sie den 4. Platz auf dem Fjórðungsmót Austurlands mit 8,72 Punkten. 

Neben dem Training der Pferde ist Reynir sowohl in Deutschland und Österreich als auch auf Island sehr viel am Unterrichten und wir freuen uns, dass so viel Interesse an Reynirs Kursen besteht.

Wir freuen uns auch sehr über die zahlreichen Erfolge von Reynirs Schülern, u.a. konnte Reynirs Neffe, der nun seit einigen Jahren von Reynir trainiert wird, sowohl 2013 den Barnaflokkur auf dem Fjórðungsmót gewinnen als auch 2015 den Unglingaflokkur ebenfalls auf dem Fjórðungsmót. 

Auch für 2016 haben wir wieder einige Kurse geplant und freuen uns auf die kommende Turniersaison von Hektor und Reynir.

Reynir und Hektor LM 2014
Óskastund frá Gunnarsstöðum

Katharina Winter

Nach der Schule wollte ich unbedingt mit Pferden arbeiten und war dann nach dem Abitur von Juli 2008- September 2009 auf dem Gestüt Sunnaholt, wo ich neben der Arbeit in allen Bereichen (Versorgung und Pflege der Pferde, Training der Verkaufspferde etc) auch die Möglichkeit hatte an einigen Kursen mit namhaften Trainern wie Haukur Tryggvason, Rune Svendsen und Elin Johansen teilzunehmen. Danach bin ich im Herbst 2009 nach Island gegangen und habe dort bis April 2011 sowohl auf verschiedenen Höfen gearbeitet (wo ich für das Einreiten der jungen Pferde,  das Training der Verkaufspferde und die Vorbereitung der Pferde auf Zuchtprüfungen zuständig war) als auch selbstständig mit Reynir in unserem eigenen Stall Pferde trainiert. Aufgrund meines Skandinavistik-Studiums in München habe ich mich seit Herbst 2011 hauptsächlich auf das Reiten meiner eigenen Pferde konzentriert und habe mit ihnen auch einige Kurse u.a. bei Freija Puttkammer und Mette Mannseth besucht. Außerdem hatte ich im Herbst/Winter 2014/2015 einige auswärtige Berittpferde im Training und konnte in der Zeit zudem das ein oder andere Pferd vermitteln. 

Meine Semesterferien habe ich meistens auf Island verbracht, wo ich immer die Möglichkeit hatte, viele unterschiedliche Pferde zu reiten.

Den Sommer 2015 verbrachte ich ebenfalls auf Island und arbeitete von Juli-Oktober wieder in Gunnarsstaðir, wo ich bereits 2010 gearbeitet hatte und u.a. Spretta frá Gunnarsstöðum trainiert habe, eine sehr erfolgreiche Viergangstute, die mit 8,24 für Reiteigenschaften geprüft wurde (mit 9 für Tölt, Galopp, Charakter/Gehwille und Form unter dem Reiter) sowie Noten bis 7,60 im Töltpreis bekommen hat.

Den Herbst 2015 war ich für ein letztes Semester in Bayern und arbeitete nebenbei wieder auf Sunnaholt, wo ich zuerst gemeinsam mit Reynir einige der Jungpferde anarbeitete und dann neben der Jungpferdearbeit auch einige der Zuchtpferde im Training hatte. Die unterschiedlichen Pferde und die Möglichkeit an einigen sehr interessanten Kursen u.a. mit Nils-Christian Larsen, Tóti Eymundsson und Julio Borba teilzunehmen, machten die Zeit dort wieder sehr lehrreich und spannend.

Seit Februar 2016 bin wieder auf Island und arbeite in Gunnarsstaðir, wo ich sowohl die Jungpferde reite als auch einige sehr spannende ältere Pferde im Training habe und ich bin schon sehr gespannt, was die kommenden Monate bringen.

 

Smáralind